kopfrontation_auf_kos_erholt

Erholt – Wir sind wieder da

Erholt ist man, wenn die Blicke wieder nach vorne gehen

kopfrontation_auf_kos_erholt

 

Hallo Freunde und Leser,
es freut uns, nach vier langen Monaten die Stille zu unterbrechen und wieder zum Schreiben zu kommen. Viele Erlebnisse und Veränderungen haben es uns nicht einfach gemacht, unserem Blog die verdiente Zeit zu widmen.

Deshalb möchten wir uns für eure Nachfragen, warum der Blog nicht weitergeht und ob alles in Ordnung ist, herzlich bedanken. Das motiviert und zeigt uns, wie viele Leser bereits unseren Blog folgen.

Ein beruflicher Wechsel der mich nicht nur Kraft kostete, sondern dringend nötig war, hat meine letzten Reserven abverlangt und mich extrem gefordert. Mental ein Drahtseilakt, da ich mich entschloss die Sache offiziell zu klären. Am Ende verlief alles zu meiner Zufriedenheit.

kopfrontation_kos3_erholt

Gleich danach gönnten wir uns eine verdiente Auszeit und ließen es uns auf der Insel Kos gut gehen. Das tolle Wetter, die fantastische Lage und sehr freundliche Inselbewohner trugen zu einer wirklich angenehmen Erholung bei. Von dem alltäglichen Stress und den üblichen Reizüberflutungen gab es keine Spur.

Zuhause angekommen, erwarteten uns auch schon die unerledigten und neuen Aufgaben, ein voller Briefkasten und der alltägliche Wahnsinn. Unglaublich aber wahr, mit welcher Gelassenheit wir nach unserem Urlaub an die Dinge herangingen, die uns vor dem Urlaub regelrecht entkräfteten.

Nach ein paar Tagen heimische Akklimatisierung gab es ein für mich bedeutendes Gespräch mit 2 sehr guten Freunden. Sie führen in Wolfsburg eine erfolgreiche Werbeagentur. Wir haben uns schon in Vergangenheit einige Male über eine Zusammenarbeit unterhalten. Nun arbeite ich seit Juni in dieser Agentur und fühle mich sehr wohl.

Auch unser Blog soll wieder aktiver werden. Wir freuen uns schon darauf, euch mit neuen Beiträgen zu beliefern und eure Kommentare zu lesen.

Hast du eine Herausforderung die du vor dir herschiebst?
Dann mach Schluss mit der Aufschieberitis und erfahre wie du gegen gehst, wenn dein innerer Schweinehund übernimmt.

Mach mit und sei erfolgreich!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.